Posts Tagged ‘wildkräuter’

h1

Brennnesseln sind der neue Spinat

Juli 12, 2014

Seit mir Fischkind erzählte, sie wolle Brennnesselsalat zubereiten, hatte ich große Lust, selbst einmal Pflanzen in der Natur zu sammeln und etwas Essbares daraus herzustellen. Mir gefällt der Gedanke, einfach in die Natur gehen zu können und dort Nahrung zu finden. Für den Anfang habe ich es auch mal mit Brennnesseln versucht, da man sie überall findet und leicht erkennen kann. Sie sollen außerdem sehr viel Eiweiß (so viel wie Sojabohnen) und Vitamine enthalten.

Brennnesseln in freier WildbahnUm mich vor der Ameisensäure zu schützen, kaufte ich mir also Gartenhandschuhe und ging mit einem Stoffbeutel zum Sammeln zu einer Stelle mit jungen Pflanzen. Sie haben meist weniger Brennhaare und zartere, vermutlich auch schmackhaftere Blätter. Es wird empflohlen, nur die oberen zwei bis vier Blattpaare zu pflücken. Leider musste ich dabei feststellen, dass weder die Handschuhe noch der Stoffbeutel zuverlässig vor den Brennhaaren schützen. Man muss also darauf achten, nicht direkt von oben auf die Blätter zu fassen, sondern sich vorsichtig von unten nähern.

Ich versuchte mich an einer Art Spinat aus Brennnesseln, wie es in diesem Rezept beschrieben ist. Dafür werden eigentlich 200g Blätter benötigt, aber da ich keine Ahnung hatte, nach wie viel das beim Sammeln aussieht, wurden es nachher nur 50g. Diese wurden dann abgewaschen, mit kochendem Wasser übergossen und in Butter für etwa fünf Minuten gebraten. Dann kam noch ein Klecks Schmand dazu und Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss.

Das Ergebnis war ein ziemlich mickriger Haufen, die Blätter sind nämlich bei jedem Schritt weiter zusammengeschrumpft. Der Geschmack war nicht besonders signifikant, aber durchaus nicht schlecht. Er ist sehr sanft und wird mit dem von Mangold verglichen. Leider war ich beim Abwaschen nicht gründlich genug, sodass der Spinat zwischen den Zähnen knirschte (zumindest habe ich alle Tierchen vor dem Braten entfernt).

Mein Fazit für das nächste mal: Beim Pflücken vorsichtiger sein, mehr Blätter sammeln und besser abwaschen.

Advertisements